Equipment

Hier ein Überblick über die aktuell von mir genutzte Hard- und Software:


Die Fujifilm X-T3
ist meine Kamera für Portraits
und Vintage-Objektive.
26 MP APS-C Sensor,
3.690.000 Bildpunkte Sucher,
1.040.000 Bildpunkte Touchscreen Monitor
der neig- kipp und für Hochkant-Porträts schwenkbar ist. Genial!
Was ich an ihr besonders liebe ist ihr Vintage-Look und ihre manuelle Bedienbarkeit ohne gleich ins Menü gehen zu müssen.

Dazu verwende ich Fujinon 18-55 f 2,8-4.0 Zoom, Makro und Viltrox Festbrennweiten von 23-60 mm (35-90mm *KB) f 1,4 und diverse „Vintage“-Objektive.


Die Fujifilm X-E4
ist besonders für Streetfotografie
und als Zweitkamera gedacht.
26 MP APS-C Sensor,
2.360.000 Bildpunkte Sucher,
1.620.000 Bildpunkte Touchscreen Monitor
der neig- und kippbar ist.

Ihr Viewfinder Look macht sie äußerst kompakt besonders wenn ich sie mit dem 27 mm 2.8 Pancake oder dem kleinen 18 mm 2.0 Objektiv nutze (40 und 28 mm *KB). Besonders „analog“ wirkt sie mit dem TTArtisan 35mm F1.4.

Ist sie (oder die X-Pro) eine „Leica für Arme“? Nein, eher für Vernünftige (preislich gesehen)!



Die Olympus OMD-EM 5 MK III
ist meine Allrounder-, Reise- und Makrokamera.
20 MP Micro-Four-Thirds CMOS Sensor
2.360.000 Bildpunkte Sucher
1.037.000 Bildpunkte Touchscreen Monitor
der dreh- und schwenkbar ist.

Das Olympus (inzwischen OM) System ist durch seinen MFT Sensor, den kleinen, leichten Linsen und der Wetterfestigkeit, DIE ideale Kamera für unterwegs!

Dazu nutze ich Olympus Zuiko M und Panasonic Lumix Festbrennweiten sowie Zoom Objektive von 12-300 mm (24-600 mm *KB).


Die Sony RX 100 MK II 
ist meine kleine, feine, elegante „Immerdabei“.
20 MP 1 Zoll CMOS Sensor
28-100 mm (*KB) 1,8-4,9 Zeiss Vario Sonnar*
3 Zoll Klapp-LCD mit 1.228.800 Bildpunkten

Eine nicht zu unterschätzende Kompaktkamera für die Hosentasche, die auch von Profis gerne als „Immerdabei“ genutzt wird. Die tolle Bildqualität und das geniale Bedienungskonzept macht sie zum idealen Begleiter!


Der Minisforum UM773 Lite Mini-PC
AMD Ryzen 7 7735HS (8C/16T) (3,2-4,75 GHz),
32 GB DDR5 RAM,
1 GB NVME + 2 GB SSD Speicher,
AMD Radeon 680M Grafik mit 8 GB
und Win 11 Pro unterstützt mich seit Jänner 2024 bei der Bildbearbeitung.

Die kleine „Wunderbox“ liefert dabei eine schier unglaubliche Leistung in Verbindung mit Affinity Photo oder Luminar. Sie ist muxmäuschen still und macht sich nur bei besonders leistungsintensiven Tätigkeiten bemerkbar, aber auch das nur kurz und in vertretbarer Lautstärke. Ich bin begeistert!

Als Monitor dient dazu der BenQ SW 240 mit hoher Auflösung und Farbtreue.



Der LENOVO Laptop
AMD Ryzen 5 5560U (6C/12T / 2,3-4,0 GHz),
interner AMD Grafik, 16 GB RAM und 512 GB Speicher ist sozusagen mein Zweitrechner oder Backup System.
Die Ausführung mit mattem Display und Zahlentastatur musste ich suchen, wurde aber letztendlich doch fündig. Er kann somit auch als mein zweites Büro dienen.


Memories are made of this…
Erinnerung an analoge Zeiten: Yashica FX-D Quartz, Contax 167 MT, Canon EOS RT.


  • *KB steht für kleinbildäquivalente Brennweite.